Ist Ihre Gasheizung sicher?

image

Ist Ihre Gasheizung in diesem Winter sicher?

An dunklen Abenden ist es Zeit, an die Aufgaben auf Ihrer To-Do-Liste zu denken, die darauf warten, abgehakt zu werden. "Sortieren Sie Ihre Gasheizung aus" steht vielleicht nicht ganz oben auf der Liste, aber behandeln Sie sie nicht wie einen undichten Wasserhahn oder einen wackeligen Türgriff. Eine sorgfältige Wartung und ein professioneller Service verlängern nicht nur die Lebensdauer, sondern tragen auch dazu bei, dass Sie und Ihre Familie in diesem Winter sicher sind.

Wussten Sie, dass über 40 % aller Brandtoten im Winter auftreten? Ein häufiger Unfall ist ein Brand, der durch Heizfunken verursacht wird, oft durch das Anlassen von Kleidung. Feuer ist jedoch nicht das einzige Problem. Eine Gasvergiftung ist eine weitere beängstigende, aber sehr reale Bedrohung für Ihr Zuhause. Zu den Symptomen gehören Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Schwäche und ein Zustand von Schläfrigkeit oder Verwirrung. Wissen Sie, ob Ihre Gasheizung defekt ist? Hier sind fünf Anzeichen, auf die Sie achten sollten:

5 Anzeichen für ein defektes Heizgerät
Ist das Außengehäuse verfärbt oder sind Rußflecken vorhanden? Dies könnte auf einen defekten Rauchabzug hinweisen.
Wenn die Kontrollleuchte beim Einschalten "aufspringt" oder unbemerkt erlischt.
Eine gelbe Flamme kann darauf hinweisen, dass das Heizgerät nicht richtig funktioniert und gewartet werden muss.
Sind die Wände zu heiß zum Anfassen? Dies ist nicht normal.
Gibt es einen ungewöhnlichen Geruch? Oder ist der Lüfter lauter als normal? Beides sind Anzeichen dafür, dass eine Fehlfunktion vorliegen könnte.
Im vergangenen Jahr wurden über 41.000 potenziell fehlerhafte Heizgeräte zurückgerufen, also lassen Sie Ihr Gerät unbedingt überprüfen.

Wir von Kleenheat möchten sicherstellen, dass Sie sicher sind, bevor Sie in den Winterschlaf gehen. Sie haben vielleicht keine gemütliche Blockhütte, keinen Kiefernwald oder Rotwein (ok, Rotwein können Sie haben), aber wir möchten, dass Sie die kühleren Jahreszeiten mit einem sicheren Gasheizungseinsatz genießen können. Nachlässigkeit kann Ihre Heizung von einer Quelle des Komforts in ein echtes Sicherheitsrisiko verwandeln. Hier erfahren Sie, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Gasheizung verlängern und die Sicherheit Ihrer Familie gewährleisten können:

Einfache Wartungstipps für eine sichere Gasheizung

Zertifizierung
Achten Sie beim Kauf eines Heizgeräts darauf, dass es von der Australian Gas Association zertifiziert ist und Plaketten trägt, die anzeigen, dass es die aktuellen Emissionsstandards erfüllt. Das bedeutet nicht, dass Sie das Beste auf dem Markt kaufen müssen, aber es ist wichtig, in ein zertifiziertes Produkt zu investieren, um dessen Sicherheit zu gewährleisten.

Warten Sie Ihre Gasheizung mindestens alle zwei Jahre
Wenn es um Reparaturen geht, sind Sie vielleicht ein Tausendsassa, aber von Ihrer Gasheizung sollten Sie die Finger lassen - wenden Sie sich an einen lizenzierten Fachmann. Befolgen Sie die Richtlinien des Herstellers und berücksichtigen Sie alle bisherigen Leistungen.

Alte Heizungen brauchen mehr Pflege
Wenn es nicht kaputt ist, sollte man es nicht reparieren, richtig? Das ist richtig, sie brauchen nur ein wenig mehr TLC. Stellen Sie sicher, dass jede Heizung, die zehn Jahre alt oder älter ist, jährlich gewartet wird.

Gefahren
Halten Sie Ihr Heizgerät von Möbeln fern und legen Sie niemals etwas darauf, insbesondere keine Kleidung. Haben Sie kleine Kinder oder Haustiere? Stellen Sie sicher, dass Ihr Heizgerät aufrecht und so positioniert ist, dass es nicht umgestoßen wird. Verwenden oder lagern Sie niemals Aerosole oder Lösungsmittel in der Nähe Ihrer Heizung.

Belüftung
Stellen Sie sicher, dass die festen Entlüftungsöffnungen der Heizung nicht blockiert sind. Wenn Sie eine Heizung ohne Abzug haben, stellen Sie sicher, dass der Raum richtig belüftet ist. (Ein Schornstein ist ein Rohr, das die Abgase nach außen führt).

Reinigen
Reinigen Sie vor dem Anschließen mit Seifenwasser, da sich im Laufe der Jahre Staub und tote Spinnen angesammelt haben können. Zu den zu reinigenden Bereichen gehören: Luftfilter, Luftkanäle, Ventilatoren und Brenner. Diese können verstopfen, was zu Überhitzung und Brennerproblemen führt, die Kohlenmonoxid produzieren können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie dies tun sollen, überlassen Sie dies einem lizenzierten Gasinstallateur.

Verschleißerscheinung oder Sicherheitsrisiko?
Achten Sie beim Anschluss des Gases darauf, dass alle Leitungen dicht und leckfrei sind. Wenn es Anzeichen von Korrosion gibt, lassen Sie es von einem Fachmann inspizieren, es ist das Risiko einfach nicht wert.

Verdächtige Gerüche
Wenn Sie ein Gasleck oder Gasgeruch vermuten, ignorieren Sie es nicht. Schalten Sie das Heizgerät sofort aus und rufen Sie einen zugelassenen Gasinstallateur.

Verwenden Sie kein Heizgerät, das für die Verwendung im Freien vorgesehen ist
Ihr Heizgerät ist ein wenig verstaubt, aber das ist in Ordnung, denn Sie haben ja noch ein neues Gas-Außengerät im Paket? Heben Sie sich das für Ihren nächsten Campingausflug auf - Gasheizgeräte für den Außenbereich sollten niemals im Inneren Ihres Hauses verwendet werden.

Wo Sieden Service erhalten
Hersteller empfehlen oft Service-Agenturen, ansonsten können Sie in den Gelben Seiten nachsehen. Unabhängig davon, wen Sie wählen, stellen Sie sicher, dass es sich um einen lizenzierten Gasinstallateur handelt

Bemerkungen (0)

Hinterlasse einen Kommentar