Ökologische Kamine - ein herrliches Feuerfeuer im Einklang mit der Natur

image

Das Zuhause ist der einzige solche Ort auf der Welt. Ausgestattet mit der höchsten Aufmerksamkeit für jedes Detail, "maßgeschneidert" für individuelle Bedürfnisse und Wünsche. Mit Rücksicht auf die Umwelt erstellt. Pro-ökologische Materialien und Geräte sind heute nicht nur eine Modeerscheinung, sondern immer öfter eine gesetzliche Vorgabe. Um den außergewöhnlichen Anblick eines lebendigen Feuers zu Hause genießen zu können, sollten neben dem Design und den Farben auch die ökologischen Vorschriften der Europäischen Union berücksichtigt werden. Um viele Jahre lang die Wärme eines Kamins genießen zu können, ist es ratsam, darauf zu achten, dass das Gerät alle EU- und nationalen Normen erfüllt.

Kamin und EU-Normen

Die wichtigsten rechtlichen Fragen zum Betrieb von Energieanlagen sind in der Verordnung der Europäischen Kommission vom 25. April 2015 geregelt. Detaillierte Normen für Staub-, Stickstoff- und Kohlenstoffemissionen, allgemein als Ökodesign bezeichnet, sollen die Menge an Schadstoffen, die in die Atmosphäre gelangen, verringern und die Umweltverträglichkeit neuer Produkte, die auf dem EU-Markt eingeführt werden, verbessern. Am 1. Januar 2022 werden in Polen Ökodesign-Vorschriften für Kamine, Öfen und Herde in Kraft treten. In weniger als zwei Jahren dürfen nur noch solche Modelle eingesetzt werden, die gemäß der EG-Verordnung alle restriktiven Anforderungen an die Emission von festen Partikeln, gasförmigen organischen Verbindungen, Kohlenstoff- und Stickoxiden sowie die Grenzen der Energieeffizienz erfüllen. Vereinfacht gesagt, sollen ökologische Feuerstellen so arbeiten, dass ihre Nutzung nicht mit negativen Auswirkungen auf die natürliche Umwelt verbunden ist. Schon vor dem Inkrafttreten der EU-Normen hatten die Woiwodschaften Kleinpolen, Śląskie und Oppeln den Kampf gegen den Smog durch die Einführung von Anti-Smog-Beschlüssen aufgenommen.

Öko-Kamine hergestellt in Polen

Auf dem polnischen Kaminmarkt werden die strengen EU-Anforderungen durch Kratki-Produkte erfüllt. Die Firmenphilosophie konzentriert sich auf unkonventionelles Design, hohe Funktionalität und auch die Sorge um die natürliche Umwelt. Das reiche Portfolio des Marktführers in der Kaminbranche umfasst ökologische Kamineinsätze, die mit dem ECODESIGN-Zertifikat gekennzeichnet sind, z.B. NBC 7 mit Home Easy Box, Nadia in Kacheloptik, MBA, MBO, sowie Kaminöfen, z.B. die beliebten Koza AB, Koza K5, die alle nationalen Gesetze und Ecodesign-Normen erfüllen. Die mit einer speziellen Kennzeichnung versehenen Geräte überschreiten nicht die Normen zur Emission von Kohlenstoff- und Stickoxiden sowie gasförmigen organischen Schadstoffen. Außerdem erfüllen sie die Normen bezüglich der saisonalen Heizleistung und der Staubentwicklung. Die Nutzung ökologischer Heizgeräte bedeutet nicht nur Geld zu sparen, sondern vor allem die Sorge um die Qualität der Luft, die wir atmen.

"Produkte mit ECODESIGN Zertifikat sind die Zukunft der Kaminindustrie. Umweltfreundliche Geräte sind in jeder Hinsicht eine perfekte Lösung. Ökologische Kamine vereinen modernes Design, bis ins Detail ausgefeilte Funktionalität und natürlich sind sie umweltfreundlich. Deshalb bin ich überzeugt, dass solche Geräte eine gute Richtung für die Entwicklung sind". - überzeugt Cezary Ziółek, Marketingdirektor von Kratki.pl.

Obwohl die gesetzlichen Anforderungen der EU erst 2022 in Kraft treten, lohnt es sich schon jetzt, beim Kauf eines Kamins oder Ofens darauf zu achten, dass das Gerät das ECODESIGN-Zertifikat besitzt. Heute zählt der Respekt vor der Umwelt genauso wie einzigartiges Design und perfekte Funktionalität. Das hat auch der polnische Hersteller Kratki.pl verstanden, der ökologische Geräte in sein Angebot aufgenommen hat. Dank ihnen werden wir wieder saubere Luft atmen und das Problem des Smogs wird nur noch eine Erinnerung sein.

Bemerkungen (0)

Hinterlasse einen Kommentar